Die Auflösung der Gemeinde Trügleben- Fluch oder Segen für die Bewohner?

Mit der Entscheidung unseres Gemeinderates die Gemeinde Trügleben aufzulösen beginnt eine neue, ungewisse Zukunft und das Ende der selbstständigen Politikgestaltung. Was meint Ihr zu den Ereignissen? Ich bin sehr skeptisch.
Wäre es nicht sinnvoller gewesen, sich an Gotha anzuschließen? Die Nähe, eine Stadtlinie, die kulturellen Möglichkeiten, die finanzielle Ausstattung, ein beliebter Bürgermeister…… Es gibt viele Punkte die dafür sprechen würden. Aber das wurde mal wieder beschlossen, ohne die Bewohner zu befragen. Hat nicht die Gemeinde Hörselgau vor Jahren versucht sich mit Waltershausen zusammen zu tun? Sind dies wirklich unsere Wunschpartner?

Euer Gaansert Hans

1 Kommentar zu „Die Auflösung der Gemeinde Trügleben- Fluch oder Segen für die Bewohner?“

  1. Fluch oder Segen??
    Das ist eine gute Frage! Beantwortet man diese Frage objektiv kommt man unversehens zu dem negativen Inhalt dieser Fragestellung. FLUCH ! Und warum? Es beginnt doch schon mit der nicht mehr vorhandenen Präsens des Gemeindearbeiters. Der sonst so im Dorf ständig beschäftigte Gemeindearbeiter ist seit der Auflösung der Gemeinde Trügleben, nur noch selten bis gar nicht mehr zu sehen. Genauso sieht es in der Gemeinde aus. Gras wächst, Sträucher wuchern und einen Besen haben die Bushaltestellen der Gemeinde auch schon länger nicht gesehen. Aber das ist nur die eine Seite der Auflösung! Schlimmer ist es wohl das sich nun sicher auch keiner mehr so richtig verantwortlich fühlt und unsere Gemeinde so führungslos wie sie ist nicht mehr das sein wird, was sie einmal war! Aber das ist nur meine Sicht der Dinge! Foren sind aber dafür gedacht Meinungen zu äußern und anderen einen Anstoß zum diskutieren zu geben. Deswegen finde ich die hier gegeben Möglichkeit zum diskutieren einfach klasse!

Kommentieren